GAD Buchpreis 2011

Traditionell vergibt die Gastronomischen Akademie Deutschlands zu Beginn der Frankfurter Buchmesse ihre Preise für die besten Bücher über Kochen und Küche. Auch ein Buch von Tartuffel Herausgeber Nikolai Wojtko und Spitzenkoch Jean-Marie Dumaine wurde ausgezeichnet.

Silbermedaille auf der GAD-Buchpreisverleihung

 Es ist stets etwas Besonderes, ein Buch zu planen und an seiner Entstehung mitwirken zu dürfen.

Um so mehr, wenn es sich einem Thema verschreibt, das Herzblut und Interesse verbindet. Wir hatten uns zur Aufgabe gestellt, das Thema der Trüffeln in Deutschland unter die Lupe zu nehmen. Ist es doch mittlerweile in Vergessenheit geraten, dass deutsche Trüffeln noch gegen Ende des 19. Jahrhunderts bis nach Paris exportiert wurden.

Als Jean-Marie Dumaine vom „Vieux Sinzig“ im Jahr 2002 zusammen mit seinem Hund Max Trüffeln im Ahrtal fand, schwankte die Resonanz der Presse zwischen unglaublich und unvergleichlich. Kaum einer wusste mehr, dass dieser begehrte Speisepilz überhaupt in Deutschland zu finden ist. Da die Trüffeln in Deutschland zudem unter besonders strengem Naturschutz stehen, gerät in Vergessenheit, dass es diesen Pilz auch bei uns gibt: Sie werden zu heimischen Exoten.


Um dieser Entwicklung entgegen zu steuern, beschlossen wir, ein Buch über Trüffeln zu schreiben. Jean-Marie Dumaine zeigt in seinen wundervollen Rezepten, wie vielseitig dieser Pilz in der Küche eingesetzt werden kann. Von der Vorspeise bis zum Dessert verfeinert und aromatisiert er die Gerichte auf unnachahmliche Weise.

Trüffeläquator verschoben

Durch die Zusammenarbeit mit dem Historiker Rengenier C. Rittersma ist es gelungen, die Geschichte der Trüffeln in diesem Buch nachzuzeichnen. Zugleich konnten wir den Trüffeläquator sehr viel weiter nach Norden verlegen, denn auch in England sind Trüffeln keine exotische Rarität.

Im AT-Verlag fanden wir mit Urs Hunziker einen begeisterten Unterstützer unseres Projekts und mit Andreas Thumm den erfahrenen und zugleich neugierigen Fotografen, der dieses Thema so anregend wie genüsslich in Szene zu setzen verstand. Herausgekommen ist dabei nicht nur ein Kochbuch, sondern eines, das die Geschichte der Trüffeln in Deutschland erzählt und so diese Geschichte vor dem Vergessen bewahrt.

Anerkennung

Das Buch „Trüffeln – die heimischen Exoten“ erschien im September 2010 und schon im März 2011 erhielten wir für das Buch den Preis „Best in the world“. Bemerkenswert, dass ein Buch über Trüffeln und ihre Geschichte in Deutschland in Paris bei den „Gourmand World Cookbook Awards“ eine Auszeichnung erhält. Dies zeigt nicht nur, dass Franzosen Trüffeln lieben, sondern auch gerne über den nationalen Trüffelrand schauen.

Wenn die Gastronomische Akademie Deutschlands unser Buch nun mit der Silbermedaille der auszeichnet, zeigt dies an, dass man die lange vergessenen, heimischen Trüffeln wiederentdeckt und sie ihren Platz unter den prämierten Kochbücher nun eingenommen haben.

GAD-Präsident Hubert Möstl hob Anliegen und Präsentation des Buches in seiner Ansprache zur Preisverleihung hervor. Der Juryvorsitzende des literarischen Wettbewerbs, Friedhelm Josephs, bedankte sich bei Jean-Marie Dumaine für dessen spontane Kurzvorstellung des Buches. Wir freuen uns über das Lob der Kollegen und die wunderbare Auszeichnungen für die „heimischen Exoten“.

Exemplare zu gewinnen

Tartuffel sucht Leserinnen und Leser, die die Probe auf´s Exempel machen und „Trüffeln – die heimischen Exoten“ selbst beurteilen. Zu diesem Zweck lobt die Redaktion mit freundlicher Unterstützung des AT-Verlags drei Exemplare des prämierten Buches aus. Die Gewinner werden aus allen Mails, die bis zum 31. Oktober 2011 mit dem Stichwort „Trüffeln“ versehen redaktion@tartuffel.de erreichen, ausgelost. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Von der GAD ausgezeichnet:

Trüffeln - die heimischen Exoten: 60 Rezepte und viel Wissenswertes über die mitteleuropäischen Arten

Bei Amazon zu erwerben


Mehr auf Tartuffel

Alles begann mit einem sensationellen Fund. Zufällig entdeckte Jean-Marie Dumaine – Patron des Spitzenrestaurants „Vieux Sinzig“– an der Ahr Trüffeln...

Ich sehe gerne anderen Leuten bei der Arbeit zu. Besonders interessant ist es, die perfekte Ausführung eines Handwerks zu beobachten, wenn scheinbar...

Es war auch ein Experiment in eigener Sache. Die Buchverlosung lief nämlich exklusiv über den Twitter Account von „Tartuffel“. Doch die hohe Zahl der...

Normannischer Pionier an der Ahr

Meister der Wildkräuter und Neuentdecker
deutscher Trüffeln

Unser Patron éditorial Dieter Müller eröffnete den Reigen des Fragebogens. Heute antwortet Jean-Marie Dumaine, Spitzenkoch aus Frankreich, der an der...

2002 macht Jean-Marie Dumaine in den Wäldern um Sinzig einen erstaunlichen Fund. Zusammen mit seinem Hund Max findet er in den Hängen des Ahrtals...

Kein anderes Lebensmittel ist von Geschichten und Mythen derart umrankt wie die Trüffel. Um so mehr möchte man wissen, was an den unterschiedlichen...

Jean-Marie Dumaine zog es aus der Normandie an den Rhein. Hier kocht er seit Jahrzehnten mit Wildkräutern und anderen heimischen Exoten, deren...

Als Laudator der Preisverleihung „Literarischer Wettbewerb“ der GAD stellte ich auf der Frankfurter Buchmesse 2008 die These auf, dass das Leben...

Dieses Mal beantwortet Fotograf Andreas Thumm unseren Fragenbogen und gewährt „Tartuffel“ einen Blick in die heimische Küche. Über den Labskaus der...