Der Cocido Madrileño ist ein reichhaltiger Kichererbseneintopf, der in der spanischen Hauptstadt gerne im Winter genossen wird. Touristen können ihn aber auch im Sommer probieren, da er sich das ganze Jahr auf den Speisekarten zahlreicher Restaurants findet.

Historische Vereinnahmung - Cocido Madrileno

Malte Hurtig: Einfachheit | © Verlag

Was ist „Einfachheit“ im Essen? Schon die Frage lässt stutzen. Denn es geht nicht um ein einfaches Essen, das im Handumdrehen zubereitet ist, sondern um Einfachheit als kulturelles und geschichtliches Phänomen, welches kulinarisch zum Ausdruck gebracht wird: Die japanische Kaiseki-Küche.

Orhan Tançgil - Kulinarischer Experte und Enthusiast |©Tartuffel

„Koch dich Türkisch“ ist nicht nur Titel und Programm, es ist zugleich der Verweis auf die Heimat und das ironische Augenzwinkern, welches die Sprache liefert. Nicht umsonst heißt der hauseigene Verlag Doyç. Ein Wort, welches der deutsche Muttersprachler erst laut aussprechen muss, um ein erstes...

Meister der Aromen und Dekonstruktionen: Eric Menchon | ©Tartuffel

Es ist ein Proust’sches Hobby von „Tartuffel“, Köche und Kritiker, Fotografen und Autoren nach ihren privaten Kochleidenschaften zu befragen. Was darf  im Kühlschrank zuhause nicht fehlen und worauf dürfen sich Gäste freuen, die zum Essen kommen. Diese Mal antwortet uns Eric Menchon, Küchenchef des...

Wein

Wasser ist das zentrale Element des Kochens

Was macht uns Menschen eigentlich zu homo sapiens? Ganz einfach: die Kultivierung von Feuer und Wasser zum Zwecke des Kochens. Das Feuer versetzt...

Bücher
Wein
Wein
Zutaten
Wein

Verdauungsfördernder Konservator

Wurzel des Geschmacks

Goldener Liebesapfel aus dem Paradies

Beliebtes Nachtschattengewächs